Fit für die WorldSkills

Der Weg zu den Berufsweltmeisterschaften „WorldSkills“ ist ein hartes Stück Arbeit. Denn das Niveau ist dort „sehr, sehr hoch“, wie Stefan Wachter sagt. Er muss es wissen. Denn der Berufsbildner bei Ivoclar Vivadent betreut neben seinem Job seit Jahren die Kandidaten aller Unternehmen aus Liechtenstein, die sich in der Kategorie IT-System- und Netzwerkadministration für die WorldSkills fit machen.

„Ich finde es immer sehr spannend, zu sehen, wie junge Leute sich in kürzester Zeit fachlich auf ein weltmeisterliches Niveau bringen“, erklärt der 47-Jährige. Als nationaler WorldSkill-Experte ist er für die mehrmonatige Vorbereitungsphase verantwortlich, arbeitet mit an der Wettbewerbsaufgabe und sorgt für einen reibungslosen Ablauf vor Ort – auch 2019 in Kazan, Russland. Teambildung und mentales Training sind ein grosser Bestandteil der Vorbereitungsphase. Bereits vier Lernende von Ivoclar Vivadent konnten sich in den vergangenen Jahren qualifizieren. Stefan Wachters Know-how und Engagement fördern massgeblich den Wissenstransfer. Sein Traum: eine Medaille für Liechtenstein.