arbeitssicherheit_4000x2500px

Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz

Unser wichtigstes unternehmerisches Gut ist die Gesundheit und die Sicherheit unserer Mitarbeitenden. Mit den Massnahmen zum Umweltschutz leisten wir zudem unseren Beitrag zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft.

Erfolgreich zertifiziert

Ivoclar Vivadent berücksichtigt bereits bei der Entwicklung neuer Produkte, bei der Beschaffung von Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen sowie beim Transport und bei den Fertigungsprozessen die Auswirkungen auf Umwelt und natürliche Ressourcen.

Mit unserem Umweltmanagementsystem nach dem international anerkannten Standard ISO 14001:2015 stellen wir alle Anforderungen an den betrieblichen Umweltschutz sicher. Im Zentrum stehen dabei Planung, Steuerung, Überwachung und Verbesserung aller betrieblichen Massnahmen und Prozesse sowie eine umweltorientierte Betriebs- und Mitarbeiterführung. Das geht über die Erfüllung gesetzlicher Anforderungen hinaus und trägt zur laufenden Verbesserung unserer Unternehmensleistung bei.

Das Umweltmanagementsystem von Ivoclar Vivadent wurde bereits am Stammsitz in Schaan sowie an Produktionsstandorten in Italien, in den USA und auf den Philippinen erfolgreich eingeführt und durch den TÜV SÜD zertifiziert. Weitere Produktionsstandorte folgen diesem Beispiel. Bis 2021 sollen alle Produktionsstandorte der Ivoclar Vivadent Gruppe den Standard ISO 14001:2015 eingeführt (und zertifiziert) haben.

Umweltleistung

In der nachstehenden Tabelle sind die wichtigsten Kennzahlen zu unserer Umweltbilanz – bezogen auf den Hauptproduktionsstandort in Schaan (LI) – zusammengefasst. Die Ausweitung des Datenmanagements auf die bereits zertifizierten und nicht zertifizierten Standorte befindet sich gegenwärtig im Aufbau. Als weiteren Berichtspunkt planen wir die Erstellung einer THG-Bilanz nach dem Greenhouse Gas Protocol (THG = Treibhausgas). Gemeinsam mit der Energieagentur der Wirtschaft wurde für den Hauptstandort eine kontinuierliche Reduktion fossiler Brennstoffe um 21 Prozent bis zum Jahr 2020 (Basis: 2015 / 2016) als Zielvereinbarung festgelegt. Diesbezüglich sind wir auf Kurs: Der Energieverbrauch und damit die CO2-Emissionen konnten bereits deutlich gesenkt werden.

csr_Umweltleistung_de

Unser Energieverbrauch hat in den vergangenen Jahren kontinuierlich abgenommen. Neben Strom (elektrische Energie) beziehen wir auch Erdgas für die Gebäudebeheizung sowie das Schmelzen von Keramik. Mit der Inbetriebnahme der neuen Energiezentrale erreichen wir eine deutliche Reduktion des Erdgasverbrauchs für die Beheizung der Gebäude. Eine moderne Wärmerückgewinnungstechnik ermöglicht weitere Einsparungen an Heizenergie. Durch umfangreiche bauliche Massnahmen verbessern wir unsere Energiebilanz zusätzlich. Weitere Bemühungen gelten der Reduktion des Frisch- wasserverbrauchs. Durch den Aufbau lokaler Wasserkreisläufe und Prozessoptimierungen konnten wir auch in diesem Bereich unsere Umweltkennzahlen erheblich verbessern.

csr_Abfall_de

Bei Ivoclar Vivadent setzen sich die Abfälle einerseits aus solchen zur Entsorgung (Verbrennung und Sonderabfälle) und solchen zur Verwertung (Recycling) zusammen. Die Gesamtmenge an Abfällen hat in den letzten Jahren kontinuierlich abgenommen.

Verlauf der Recycling-Quote

17,88%
2013
19,77%
2014
26,09%
2015
29,61
2016
28,83%
2017
33,04%
2018

Mit kontinuierlichen, sorgfältig geführten Prozessen und gezielten Massnahmen wurde die Recycling-Quote stetig erhöht und die Umweltbilanz verbessert.

„Energetische Vorteile nutzen”

Die neue Energiezentrale versorgt den Standort Schaan mit Strom, Wärme, Kälte und Druckluft. Ein Interview mit Peter Hartmann, Leiter Health, Safety & Environment.

csr_Peter_Hartmann_Energiezentrale

Peter Hartmann

Herr Hartmann, Ivoclar Vivadent hat in Schaan eine neue Energiezentrale eingerichtet. Welche Funktion erfüllt diese Energiezentrale?
In der neuen Energiezentrale haben wir alle unsere Heizungs-, Kühlungs- und Druckluftsysteme miteinander verknüpft. Was früher dezentral auf verschiedene Sektoren am Standort verteilt war, ist jetzt zentral zusammengefasst.

Was ist der grosse Vorteil gegenüber früher?
Durch diese Zusammenführung erzielen wir energetische Vorteile, zum Beispiel im Bereich Wärmerückgewinnung. Die moderne Anlagentechnik verbessert auch die Ausfallsicherheit und vereinfacht Wartungsthemen. Die neue Energiezentrale erfüllt auch aus ökologischer Sicht eine hohe Erwartungshaltung.

Welche Rolle spielen erneuerbare Energien bei Ivoclar Vivadent?
Erneuerbare Energien sind ein wichtiger Baustein im Nachhaltigkeitsprozess. Aktuell schaffen wir im Rahmen der Gebäudesanierung weitere Voraussetzungen (z.B. Isolation) zur Verbesserung unserer Energiebilanz. Einen entsprechenden Beitrag wird auch der zunehmende Anteil an Photovoltaik leisten. Den Startpunkt dazu haben wir bereits mit dem Bau der Kita gesetzt. Weitere solartechnische Ausbaustufen gehen einher mit dem Sanierungsgrad unserer Gebäude bzw. dem geplanten Neubau der Firmenzentrale.

csr_energiezentrale-aussen

Die neue Energiezentrale am Hauptsitz in Schaan